Parietale Osteopathie

Es geht hier um die mechanischen Einschränkungen des Bewegungssystems. Ähnlich wie in der Manuellen Therapie (s. Physiotherapie) werden unbewegliche Gelenke u. Bänder gelöst, Muskeln gedehnt oder mobilisiert.

Eine besondere Rolle spielen dabei die Faszien, die wie dünne, feste Häute den Körper durchziehen und zum Teil weit auseinanderliegende Strukturen miteinander verbinden. Sie können verkürzt, verklebt, vernarbt sein, sollten aber unbedingt frei gleiten können. Die Faszien verbinden alle 3 Systeme miteinander und ihre Behandlung ist Bestandteil jeder osteopathischen Behandlung.